Unser neuer Pfarrer stellt sich vor!

Liebe Gemeinden, Schwestern und Brüder,

Stefan Langer

zum 1. September hat mich Erzbischof Stefan zum Pfarrer in Hamburg Harburg, sowie zum Pfarradministrator in Hamburg-Wilhelmsburg ernannt. Ich möchte mich Ihnen heute kurz vorstellen.

Ich bin 52 Jahre alt und wurde in Mecklenburg geboren. Dort bin ich in Malchow aufgewachsen und 10 Jahre zur Schule gegangen. Da ich katholisch sozialisiert war, konnte ich kein staatliches Abitur machen, sondern begann eine Lehre zum Facharbeiter für Saatgutaufbereitung. In dieser Zeit stellte sich die Frage, was Gott mit mir vorhat. So begann ich mein Abitur in Magdeburg an einer kirchlichen Schule für Spätberufene. 1990 wechselte ich zum Studium der Theologie nach Erfurt. Das Studienfreijahr verbrachte ich in Rom.

Zum Diakon wurde ich am 15.3.1997 in St. Anna in Schwerin geweiht und war als Diakon am Mariendom tätig. Am 23. Mai 1998 weihte Erzbischof Ludwig mich zum Priester und es begannen fünf Kaplansjahre in St. Paulus in Hamburg-Billstedt. Es folgte ein Wechsel als Kaplan für drei Jahre an die Propsteigemeinde St. Anna zu Schwerin. 2006 ernannte mich Erzbischof Werner zum Pfarrer in Elmshorn und Barmstedt und in zukzessive auch zum Pfarradministrator der Nachbargemeinden auf den Weg zum pastoralen Raum. Am 21.10. 2019 wurde ich als Pfarrer der neugründeten Pfarrei Hl. Martin im pastoralen Raum Südholstein durch Erzbischof Stefan eingeführt.

Diese wenigen Daten mögen zu Beginn reichen, in der Hoffnung auf intensiveres Kennen lernen

- Stefan Langer, Pfarrer